Sportfest / alternative Bundesjugendspiele

Das Sportfest fand dieses Jahr am 10.05.2024 statt. Nach einem kurzen Aufwärmprogramm startete das Fest mit einer Begrüßung durch den Rektor. Dieser gab den Start bekannt. An den unterschiedlichen Stationen testeten die Kinder ihr Können. Es gab Sprint, Wurf, Sprung, Ausdauer und die Teamwettbewerbe Tauziehen, Sackhüpfen und Schwammwettlauf. Dank dem fleißigen Elternbeirat der Schule konnten sich die Kinder in den zwei Pausen mit Kuchen, Obst, Getränken und Wurstsemmeln stärken.

Um 13 Uhr sind alle Kinder glücklich, aber auch erschöpft von den ganzen Wettbewerben nach Hause gefahren. Das Schulfest war ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste!

Einladung zum Elternabend der künftigen ersten Klassen

Verkehrssicherheitsaktion der Klasse 7bM

Während der Frühaufsicht zwischen den beiden Schulgebäuden fiel in der dunklen Jahreszeit so einiges auf: Die Kinder sind schlecht sichtbar (Beleuchtung, Reflektoren, Warnwesten), sie fahren teilweise ohne Helm oder dieser kann seine Funktion nicht erfüllen, weil zwischen Kopf und Helm noch eine dicke Mütze steckt.

Nachdem in Deutsch sowieso das Thema „Anliegen“ an der Reihe war, schrieben wir keine Briefe an erfundene Firmen, sondern suchten im Internet nach Adressen von Fahrradequipment-Herstellern oder Zweiradgeschäften, beschrieben die gefährliche Verkehrssituation bei uns an der Schule sowie die teilweise schlecht ausgestatteten Schüler und baten um die kostenlose Zusendung von Helmen, Reflektoren, Lichtern und Warnwesten.

Wir schrieben die Briefe per Hand, versahen sie mit 22 bunten Unterschriften und warfen sie in diesen gelben Kasten – auch Briefkasten genannt – neben der Bushaltestelle.

Nicht wenigen Schülern war diese gänzlich analoge Art der Kommunikation „suspekt“. Und das soll funktionieren?

Bereits nach einigen Tagen waren die ersten Antworten da und die Klasse öffnete jedes Paket voller Freude. Neben der Stärkung der Klassengemeinschaft war natürlich auch dasjenige Kind besonders stolz, das den jeweiligen Brief verfasst hatte - und das war mehr wert als jede gute Note im Probeaufsatz.

Die Bescherung ging einige Wochen so weiter. Die Spendenbereitschaft der Firmen war riesig und übertraf unsere Erwartungen. Wir erhielten Helme, Beleuchtung für das Fahrrad und die Rucksäcke, Speichenreflektoren, Warnwesten, trapezförmige Überwürfe für die Kleinen, reflektierende Anhänger für den Rucksack und Aufkleber für das Fahrrad.

Das ganze Material wurde nicht nur an alle Klassen der Grund- und Mittelschule ausgeteilt, sondern die Schüler der 7bM hielten zusätzlich einen Power-Point-Vortrag, um für das Thema Verkehrssicherheit zu sensibilisieren.

Wir hoffen ferner, dass wir durch die Aktion die Schulgemeinschaft etwas stärken konnten.

Wir möchten uns für all die großzügigen Spenden sehr herzlich bedanken.

Uns allen ist bewusst, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, so großzügig Waren zur Verfügung zu stellen. Alle teilnehmenden Firmen können sich sicher sein, dass sie vielen Kindern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben und dass sie dazu beitragen, dass hoffentlich kein Unfall passiert – und wenn doch, dass dieser glimpflich ausgeht.

Nachhaltigkeit im Deutschunterricht (7bM)

Wir alle sollen nachhaltiger leben, also so leben, dass die Bedürfnisse der künftigen Generationen nicht gefährdet werden.

Eine Idee wäre, mehr regionale und/oder biologische Lebensmittel zu konsumieren, da die Waren nicht so weit transportiert werden und so weniger CO2 ausgestoßen wird; bei biologischen Lebensmitteln werden weniger Schadstoffe bei der Produktion verwendet.

Nebenbei wird bei regionalen Produkten die heimische Wirtschaft gestärkt und man weiß im besten Fall, unter welchen Bedingungen die Sachen hergestellt wurden. Bei biologischen Produkten profitieren die Tiere, da diese meist tierfreundlicher gehalten werden.

Nachdem wir kaum regionale und biologische Produkte kannten, recherchierten wir im Internet und wurden schnell fündig.

Im Deutschunterricht schrieben wir förmliche Briefe an die Firmen mit der Bitte, uns ein Testpaket zu schicken.

Die Spendenbereitschaft der Firmen war riesig und jedes Paket wurde voller Freude geöffnet. Ganz neugierig wurden die unbekannten Sachen inspiziert und die Kinder der Klasse entpuppten sich als wahre Feinschmecker. Die Waren reichten für mehrere Klassenfrühstücke (mit Zukauf vom Supermarkt) oder dienten als Motivationshilfe, wenn kurz vor Eins mal wieder nichts mehr ging. So wurde nebenbei auch die Klassengemeinschaft gestärkt. J

Die Herstellung der Dankeskarten füllte noch zwei weitere Stunden in Deutsch und Kunst und wir hatten viel Spaß beim Basteln.

Wir hoffen, dass bei unseren Schülern in Zukunft auch mal das ein oder andere regionale oder biologische Produkt im Einkaufswagen landet, um auf diesem Wege Gutes für die Umwelt zu tun. 

Wir möchten uns für all die großzügigen Spenden sehr herzlich bedanken.

Uns allen ist bewusst, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, so großzügig Waren zur Verfügung zu stellen. Alle teilnehmenden Firmen können sich sicher sein, dass die Frühstücksprodukte und sonstigen Lebensmittel mit viel Freude „verputzt“ wurden, dass die Besonderheiten der Produkte besprochen wurden, dass die Klasse durch die Aktion mehr zusammengewachsen ist (Klassenfrühstücke) und dass sie das jeweilige Kind, welches den Brief ursprünglich verfasst hatte, besonders glücklich gemacht haben.

SMV- Fasching an der Mittelschule

Am 06.02.2024 fand die alljährliche Faschingsfeier der Mittelschule statt und sorgte für jede Menge Spaß und gute Laune. In diesem Jahr hat die SMV zum ersten Mal eine Feier für die jüngeren Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen organisiert. Danach waren dann die Älteren dran. Der bunt geschmückte NT-Saal und die vom DJ aufgelegte Musik sorgten bei allen für eine ausgelassene Stimmung. Die besten Verkleidungen wurden mit einem Kino-Gutschein belohnt. Auf den Bildern sind die Siegerinnen und Sieger und die Mitglieder der SMV zu sehen.

 

 

Rosenaktion der SMV

Die SMW organisierte in diesem Jahr wieder eine Valentinstags-Rosen-Aktion für unsere Schule. Am Freitag vor den Faschingsferien wurden viele Schülerinnen und Schüler mit einer Rose und einer kleinen Nachricht überrascht. Die Absender konnten vorher ihre Nachrichten aufschreiben und die Rosen bezahlen. Überbringer der Geschenke war die SMV der Mittelschule (s. Bild 1), die im Vorfeld die Bestellung der Rosen übernahm und dann Zusteller für diese und die geheimen Nachrichten war. Der Dank der SMV gilt hier Flower Power - Florisitk Fachgeschäft für die tolle Zusammenarbeit. Die wunderschönen Rosen (s. Bild 2) haben hoffentlich dazu beigetragen, dass dieser Tag für viele Menschen etwas ganz Besonderes wurde.

Leckereien am unsinnigen Donnerstag an der Mittelschule

Gestern hat der Elternbeirat in der Mittelschule Leckereien verkauft. Es war ein voller Erfolg. Sie waren bereits nach der ersten Pause fast ausverkauft.

Danke an alle Beteiligten für die gelungene Aktion!

Die Schulleitung

Weihnachtsbrief der Schulleitung

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür.

Es war wieder ein schwieriges Jahr. Mitten in Europa tobt nach wie vor ein Krieg, auch im Nahen Osten müssen Menschen sterben und leiden. Wir bekommen das v.a. durch Kinder an unserer Schule mit, die aus diesen Regionen stammen und ihre Familien dort haben. Den Betroffenen möchte ich auf diesem Wege im Namen der ganzen Schulfamilie alles Gute wünschen.

Wir haben bis jetzt ein Schuljahr mit Höhen und Tiefen hinter uns. Dem Lehrkräftemangel konnten wir durch verschiedene Maßnahmen entgegentreten, wir haben größere Mängel im Schulhaus und hoffen und arbeiten daran, dass wir diese so schnell als möglich beheben können.

Aber wir haben heuer auch gute und schöne Sachen erlebt. Ausflüge können wieder ohne größere gesundheitliche Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden, v.a. das Eisstadion ist von uns gut ausgelastet, mehrtägige Klassenfahrten werden wieder durchgeführt und im Dezember hatten wir in der Aula dem Wetter getrotzt und endlich wieder eine schulische Veranstaltung - die Adventsfeier der Grundschule – durchführen können. Ich habe mich gefreut, dass eine ganze Schule wieder miteinander gesungen hat.

Bedanken möchte ich mich ausdrücklich bei den Elternbeiräten und dem Förderverein für die Unterstützung und Anregungen, die Sie uns immer wieder zukommen lassen und bei allen, die das Schulleben durch völlig verschiedene Aktionen bereichert haben.

Auf diesem Wege wünsche ich Ihnen allen frohe Weihnachten, ich hoffe, dass Sie mit Ihrer Familie einige schöne Tage verbringen können und natürlich einen guten Rutsch in ein neues, vielleicht noch normaleres und friedlicheres neues Jahr.

Wir sehen uns ausgeruht und erholt 2024 wieder.

Beenden möchte ich den Brief mit einem Zitat von Karl Valentin: „Und wenn de staade Zeit vorbei is, dann werd´s a wieder ruhiger.“

Mit freundlichen Grüßen

Robert Mayr, Rektor

Weihnachtstrucker-Aktion auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!

Zwei Paletten voller Pakete konnte dieses Jahr die Schulfamilie dem Johanniter-Hilfsdienst überreichen. In den letzten Wochen vor Weihnachten wurde in den Klassen kräftig gesammelt, damit den Menschen in armen Gegenden in Osteuropa eine kleine Freude vor Weihnachten bereitet werden kann.

Vielen Dank an alle Spender für die tolle Unterstützung.

Adventsfeier der Grundschule!

Ganz aufgeregt waren die Schüler, als sie ihre Aufführungen am Dienstag vor den begeisterten Eltern zeigten. Es waren wieder tolle Momente und Erinnerungen für alle Beteiligten dabei.

Danke an alle Schülerinnen und Schüler und natürlich auch den Lehrkräften für das Einstudieren der gelungenen Beiträge! Ein besonderer Dank geht auch an den Elternbeirat, der alle wieder in bewährter Art und Weise mit leckerem Fingerfood und Getränken versorgt hat.

Die Schulleitung

 

An die Eltern der Schulanfänger im Schuljahr 2024/25

Nikolo bum bum, der Nikolo geht um!

Auch heuer besuchte der Nikolaus wieder unsere fleißigen Schulkinder in der Grundschule. Gespannt und mit einem Funkeln in den Augen hörten sie dem Lob und den Aufmunterungen des heiligen Mannes zu.

Alle Kinder freuten sich natürlich auch wieder über die kleinen Geschenke, die jede Schülerin und jeder Schüler bekamen.

Danke Herr Nikolaus!

7. Platz beim bayernweiten Schwimmabzeichen Schulwettbewerb

Die Grundschule Westerndorf St. Peter nahm im Schuljahr 2022/23 erstmals am bayernweiten Schwimmabzeichen Wettbewerb teil und kam sofort unter die Top 10. Groß war die Freude über den erfolgreichen 7. Platz in der Kategorie C (Schulen mit 131 bis 190 Schülern). Mit insgesamt 54 Seepferdchen, 23 Schwimmabzeichen Bronze, 27 Schwimmabzeichen Silber und 10 Schwimmabzeichen Gold ging unsere Schule ins Rennen und holte damit insgesamt 1664 Punkte.

Einige der Schwimmabzeichen, insbesondere viele Seepferdchen, wurden bei uns im Schwimmunterricht der Grundschule bei Frau Antonia Bergmaier abgelegt. Auf die Möglichkeit, guten und qualifizierten Schwimmunterricht an der Schule anbieten zu können, sind wir sehr stolz.

Vielen herzlichen Dank an die Bürgerstiftung Rosenheim, den Förderverein der Schule Westerndorf St. Peter und an die Eltern der Grundschulkinder, welche uns den erfolgreichen Schwimmunterricht durch Ihren Beitrag ermöglicht haben.

Schule Westerndorf zum IHK TOP-Bildungspartner ausgezeichnet!

Am 24.10.2023 wurde die Grund- und Mittelschule Westerndorrf St. Peter im Rahmen eines großen Festakts in der IHK-Zentrale in München zum TOP-Bildungspartner der IHK ausgezeichnet. Gemeinsam mit unserem Partner der EDER GmbH in Tuntenhausen durften wir die Urkunde entgegen nehmen. Wir freuen uns über eine weitere gute und rege Zusammenarbeit zugunsten unserer Schüler!

Wir haben gewählt! Juniorwahl 2023

Auch bei der diesjährigen Landtagswahl beteiligte sich unsere Schule an der Juniorwahl. Am 5. Oktober kamen also unter nahezu echten Bedingungen unsere siebten bis zehnten Klassen ins Wahlbüro, um ihre Stimmen abzugeben.

Davor lernten wir im Unterricht, warum das Wählen so wichtig ist, wie das mit Erst- und Zweitstimme funktioniert und vor allem wer zur Wahl steht und was der/diejenige für Positionen vertritt.

In diesem Rahmen entstanden in vielen Klassen informative Plakate und es wurde viel diskutiert.

Das Wahlergebnis in unserer Mittelschule sah dann schlussendlich folgendermaßen aus: 

CSU:                  40,35%

Freie Wähler:       3,15%

FDP:                   10,18%

AfD:                    17,19%

B90/Grüne:             7,7%

SPD:                   21,76%

Übrigens: Am 9. Juni 2024 ist Europawahl. Wir sind dabei. Sie auch?

Wandertag der Klassen 8abc

Im Frühtau zu Berge, wir zieh´n Fallera

Seit jeher steht am Anfang eines jeden Schuljahres (meist) ein Wandertag. Die drei achten Klassen fühlten sich dieser Tradition verpflichtet und stiegen am Freitag, 29. September in den Zug, um in Flintsbach den Petersberg zu erklimmen. 

„Die Schnellen“ hätten es wahrscheinlich in einer guten Stunde geschafft, aber natürlich warteten wir immer wieder aufeinander und motivierten uns gegenseitig, den steilen Anstieg zu meistern. 

Für alle war es dann ein tolles Erlebnis, oben aus dem Wald in die Sonne zu treten und ins Inntal zu blicken. Mit dem Zug fuhren wir anschließend wieder zurück. Unsere Lehrerinnen waren froh, dass es Freitag war und sie unser Gejammer über den Muskelkater nicht hören mussten. 

Wir begrüßen 60 Erstklässler und Erstklässlerinnen in 3 Klassen!

Die ganze Schulgemeinschaft wünscht unseren "Kleinsten" einen guten Anfang und viel Erfolg an der Grundschule Westerndorf.

 

Westerndorfer Lehrkäfte nehmen am Lehrermarathon teil!

Wir verkünden voller Stolz:

Am Samstag, den 22.07.23, trat unsere Schule beim bayerischen Lehrermarathon 2023 in München an. An den Start gingen Herr Spannagl, Frau Kirr, Frau Mühlbauer und Frau Bassoumi. Das Team lief die 40,8 km in einer Gesamtzeit von 3h und 52min.

Bravo!

Anmeldung zur Aufnahmeprüfung in die M10 und Prüfungstermine

Anmeldung zur Aufnahmeprüfung am 21. und 24.07.2023 von 08:00 bis 12:00 Uhr. Bitte zur Anmeldung unbedingt das Zeugnis mitbringen.

Prüfungstermine:

  • 25.07.2023 Englisch, Beginn 09:00 Uhr
  • 26.07.2023 Deutsch, Beginn 09:00 Uhr
  • 27.07.2023 Mathematik, Beginn 09:00 Uhr

Die Formulare dazu finden Sie unter dem Reiter Organisatorisches und dann dem Unterordner Formulare Schule Westerndorf.

Eine Ära ging zu Ende

Unsere langjährige Verwaltungsangestellte Frau Ertl ging zum 30.06. in den verdienten Ruhestand. Über 23 Jahre hat sie ihren Dienst an der Grund- und Mittelschule Westerndorf St. Peter unermüdlich verrichtet. Dabei unterstützte sie mehrere Schulleiter, unzählige Schülerinnen und Schüler und natürlich auch viele Lehrkräfte bei den alltäglichen Anliegen einer Schule. Alle Schülerinnen und Schüler der Schule verabschiedeten sie am 29.06. mit hoffentlich unvergesslichen und dankbaren Momenten, wie auf den Fotos unten zu sehen ist.

Wir bedanken uns im Namen der ganzen Schulfamilie ganz herzlich für den erbrachten Einsatz und wünschen einen schönen Ruhestand und viele gesunde Jahre.

Die Schulleitung

Endlich geht’s los!

Die Vorfreude ist riesig! In dieser Woche verlebt die 8bM abwechslungsreiche Tage auf der Burg Wernfels bei Nürnberg. Gemeinsam mit englischen Muttersprachlern verbringen die Schülerinnen und Schüler Zeit und verbessern dabei ihre Sprachkompetenz bei Sport, Spaß und Spiel.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein unserer Schule und seinen Mitgliedern, der die Fahrt großzügig bezuschusst hat!

Rosenheim mal anders

„Rosenheim? Kenn ich schon! Da brauch ich keine Stadtführung!“  Doch, unsere 8bM lernte eine andere Seite Rosenheims kennen.

Bei einem konsumkritischen Spaziergang durch die Innenstadt setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit Fast Fashion, Ernährung, Mobilität und ihrem eigenen Ressourcen-Verbrauch auseinander. Lebhaft wurden Möglichkeiten diskutiert, klimafreundlich zu handeln. Am Ende des Vormittags erwartete die Klasse ein vegetarischer Snack im Riedergarten.  

Buskarte: neues Antragsverfahren der Stadt Rosenheim

Ausbildungsscouts der Handwerkskammer besuchen unsere 8. Klassen

Zeit zu starten!

Unter diesem Motto stand der Besuch von Frau Rosanski, die unseren beiden 8. Klassen Ausbildungsberufe im Handwerk wie Anlagenmechaniker/in, Klempner/in oder Ofen- und Luft-Heizungsbauer/in in einem kurzweiligen Vortrag näher brachte. Im Anschluss entwarfen die Schüler/innen ihr eigenes Badezimmer!

Danke für die informative Zeit!

 

15.-17.02.2023: Theakrino-Puppentheater mit dem Stück: Besser gerecht als schlecht

Unter der Leitung von Joachim Gößler von Theakrino inszenierten die Kinder der Grundschule Westerndorf St. Peter auch dieses Jahr wieder ein Puppentheater im Rahmen des FitZ-Projekts. Das Projekt wurde in mehrere Kurse unterteilt, zu denen sich die Kinder gemäß ihren Vorlieben und Talenten anmelden konnten. So gab es Geschichtenerfinder, Hörspielsprecher, Bühnenbildner und Puppenbauer. Diese hauchten auch gleich ihren Figuren im Theater als Puppenspieler Leben ein. Gespannt tauchten die Zuschauer ein in eine fantasievolle und lehrreiche Märchengeschichte.
Getragen wird FitZ vom Förderverein „FitZ-Rosenheim – 1001 Talente fördern“. Neben Mitglieder- und Sponsorenbeiträgen fördert u.a. die Sparkassenstiftung „Zukunft für die Stadt Rosenheim“ zusammen mit der Stadt Rosenheim das Angebot.
Vielen Dank an alle Beteiligten - es war wirklich toll!

Nähprojekt im WG-Unterricht Klassen 5a und 6a

Die Schüler/innen der 5a und 6a lernten im WG-Unterricht den Umgang mit der Nähmaschine.

In der 5. Klasse entstanden schöne Rollmäppchen und in der 6. Klasse bunte Patchwork-Kissen.

Schnelle Schüler nähten zusätzlich in den letzten Wochen zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Kreuder Augenbinden für die Schulsozialarbeit.

Herr Luthner freute sich sehr bei der Übergabe. Diese Augenbinden aus bunten Stoffresten kann er nun gut bei Spielen zur Vertrauensbildung einsetzen.

„Kerzalstunden“ in der Grundschule

Neben den klasseninternen adventlichen Morgenkreisen fand im Advent einmal pro Woche eine jahrgangsübergreifende „Kerzalstunde“ in der Grundschule statt.

Wir trafen uns vor unserem schön geschmückten Weihnachtsbaum im Eingangsbereich. Gemeinsam wurden wir Lieder gesungen, Kinder trugen Gedichte oder eine Weihnachtsgeschichte vor. Wir genossen eine kurze Auszeit vom Schulalltag und freuten uns über die Gemeinschaft.

Wir wünschen allen Familien frohe Weihnachten und erholsame Ferien!

Unser Hausmeister ist 50

Wir gratulieren unserem Hausmeister Denis Topolnjak zum 50. Geburtstag. Gefeiert wurde mit einer Riesenbreze!

Danke für deinen Einsatz für unsere Schule!

Der Nikolaus zu Besuch in der Grundschule Westerndorf St. Peter

Plötzlich klopfte es an der Klassenzimmertür der 4b und der Nikolaus stand im Türrahmen.

Wir hörten gespannt zu, während er aus seinem goldenen Buch einige Dinge vortrug, die wir als Klasse besser machen sollten, aber auch viele Punkte vorlas, die wir schon vorbildich umsetzten. Anschließend gab es für jedes Kind ein kleines Säckchen mit Nüssen, Äpfeln und natürlich etwas Schokolade.

Für uns Viertklässler war es wohl der letzte Besuch des Nikolauses in der Grundschule. Daher freuten wir uns sehr und bedankten uns mit dem Gedicht "Die Weihnachtsmaus" von James Krüss.

Fotos: Der Nikolaus mit Rektor Robert Mayr zu Besuch in der Klasse 4b und der Nikolaus zu Besuch in der Klasse 3a

Mittelschule Westerndorf: festlicher Christbaum und Nikolausaktion des Elternbeirats

Einen festlich geschmückten Christbaum kann man an der Mittelschule Westerndorf wieder von der Römerstraße aus bewundern. Ein großer Dank an den Elternbeirat der Mittelschule, der den Baum wieder so schön geschmückt hat und zusätzlich auch noch dieses Jahr für alle Mittelschüler eine kleine Nikolausaktion durchgeführt hat!

Danke im Namen der ganzen Schulfamilie!

Tag des Buches an der Mittelschule am Dienstag, den 29.11.2022

Wieso ist Lesen so gut für unser Gehirn?

Warum ist Lesen mal langweilig, mal spannend?

Wie steht es um die eigenen Lesegewohnheiten und die der Klassenkameraden?

Was verbirgt sich hinter Begriffen wie Illustrator, Verlag und Erscheinungsjahr?

Und wie funktioniert unsere Bücherei im Erdgeschoss?

Diesen Fragen gingen die Klassen 5a und 6a am Tag des Buches Ende November auf den Grund. Der Bayerische Landtag hat uns übrigens einen Klassensatz „Isardetektive“ spendiert. Das fanden die Schüler richtig cool! Danke!

Sponsorenlauf: 11880 Euro für die Bürgerstiftung Rosenheim

Grund- und Mittelschule Westerndorf St. Peter überreicht voller Stolz Spendenscheck:

Bei unserem Sponsorenlauf zum Sommerfest der Grund- und Mittelschule Westerndorf St. Peter haben die Schülerinnen und Schüler insgesamt 11880 Euro erlaufen.

„Wir sind schon sehr stolz auf unsere Kinder“, sagt Robert Mayr, Rektor an der Schule Westerndorf St. Peter. Mit einem Schmunzeln im Gesicht meint er weiter, dass einige Kinder gar nicht mehr mit dem Rennen aufhören wollten.

Pro gelaufener Runde der einzelnen Schüler haben die Eltern einen Geldbetrag gespendet – insgesamt sind so 11880 Euro zusammengekommen.

Jetzt haben die Schüler das Geld an die Bürgerstiftung Rosenheim übergeben. Sie wollen mit dem Geld den Menschen helfen, die aktuell aus der Ukraine nach Rosenheim geflohen sind.

Geschäftsführer Christian Hlatky erklärte bei der feierlichen Übergabe in der Schulpause, wie die aktuelle Situation in den beiden Notunterkünften ist, wie viele Menschen derzeit in Rosenheim Zuflucht gefunden haben und wie die Bürgerstiftung Rosenheim ganz konkret mit dem gespendeten Geld helfen wird.

Seit März 2022 unterstützt die Bürgerstiftung Rosenheim die Stadt Rosenheim bei der Versorgung der Menschen aus der Ukraine in den beiden Notunterkünften Luitpoldhalle und Finsterwalderhalle.

Es wurden zahlreiche Projekte mit den Kooperationspartnern gestartet, um vor allem die Kinder in den beiden Hallen zu unterstützen. Darüber hinaus koordiniert die Bürgerstiftung die ehrenamtlichen Helfer und Dolmetscher in den beiden Hallen.

OVB-Artikel vom 21.07.2022

Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit

Wir bitten alle Mitglieder der Schulfamilie auf die Verkehrssicherheit unserer Kinder auf dem Schulweg zu achten. Bitte kontrollieren Sie die Fahrräder und Roller auf Verkehrstüchtigkeit v.a. die Beleuchtung und achten Sie auf eine auffällige Kleidung!!!!!!

Schule Westerndorf schließt Bildungspartnerschaft mit der IHK und der Eder GmbH

Immer mehr Schülerinnen und Schüler im Raum Rosenheim profitieren von einer engen Zusammenarbeit zwischen Schulen und der heimischen Wirtschaft. Die Mittelschule Westerndorf St. Peter in Rosenheim hat deshalb im Oktober eine IHK Bildungspartnerschaft mit der Eder GmbH in Tuntenhausen geschlossen. Beide Seiten unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. Damit wird das Netz der Kooperationen zur besseren Vorbereitung auf das Berufsleben in der Region immer dichter. Mit der Kooperation wollen unsere Mittelschule und die Eder GmbH die Schülerinnen und Schüler besser auf ihren Start in das Berufsleben vorbereiten und Einblicke in den Alltag von Azubis geben.

Unter anderem sind gemeinsame Informationsabende, Betriebsbesichtigungen, Bewerbungstrainings und Praktika geplant, bei denen die Jugendliche das breite Angebot von Ausbildungsberufen kennenlernen sollen.

Die Schulleitung dankt den beteiligten Parteien im Namen aller Schülerinnen und Schüler und hofft auf eine gewinnbringende Zusammenarbeit.

.

.

Kontakt:

Grund- und Mittelschule Westerndorf

Römerstr. 2-3

83024 Rosenheim

 

Tel: 08031/365-1971

Fax: 08031/365-2042

Email: westerndorf(at)schulen.rosenheim.de 

Öffnungszeiten Büro:

08:30 bis 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung